Gedanken vor dem Welpenkauf

Im Internet werden wir tagtäglich von süßen Welpen-Bildern überschüttet. Immer mehr Inserate von ach so niedlichen Welpen beeinflussen uns. Die Auswahl ist riesig und wer träumt nicht von so einem kleinen Wollknäuel mit treuem Blick. Jeder denkt sich, ach wie putzig so einen möchte ich auch haben. Nur leider denken die wenigsten darüber nach, dass auch dieser kleine süße Welpe eines Tages erwachsen wird und vielleicht nicht mehr die Blicke aller Passanten auf der Straße auf sich zieht. Was ist dann? Traurige Realität ist es mittlerweile geworden, dass sich unüberlegt ein Welpe angeschafft wird! Ist dann der putzige Charme einmal an dem Hund vorübergezogen, wird er lästig/anstrengend und passt einfach nicht mehr in das Leben mancher unverantwortliche Tierhalter bzw. Möchtegern-Tierliebhaber.

Ich möchte an dieser Stelle ganz dringend dazu aufrufen; sich vor der Anschaffung ernsthafte Gedanken zu machen! Bitte bedenken Sie, die Welpenzeit ist eine kurze Phase die vorübergeht. Schnell werden Sie feststellen, aus dem kleinen süßen Zwerg wurde ein Junghund, der pubertätsbedingt einige Flausen im Kopf hat. Der plötzlich alles bereits Erlernte wieder in Frage stellt. Diese Phase beginnt ca. ab dem sechsten Lebensmonat und kann im extrem Fall bis zum dritten Lebensjahr andauern. Fühlen Sie sich dem gewachsen? Können Sie diese lange Durststrecke aussitzen? Haben Sie die Nerven bzw. die Geduld über Misserfolge in der Hundeerziehung hinwegzuschauen und jeden Tag aufs Neue der Herausforderung freudig entgegen zu blicken? Bitte überlegen Sie sich es gut, bis der Hund erwachsen ist vergehen Jahre. Bis man wirklich behaupten kann; wir sind ein super eingespieltes Mensch-Hund-Team ist es eine Berg- und Talfahrt. Nehmen Sie sich das zu Herzen, der Charme des kleinen Welpen verfliegt innerhalb weniger Wochen. Können bzw. wollen Sie auch danach weiterhin an Ihrem Hund Gefallen finden? Auch wenn es manchmal schwierige Phasen zu überstehen gibt?

Überlegen Sie sich das im Vorfeld sehr sehr genau und denken Sie immer daran, es sind bereits schon viel zu viele arme Seelen in unseren Tierheimen, denen genau solch ein Schicksal widerfahren ist. Sie wurden als Welpen unüberlegt angeschafft. Seien Sie selbstkritisch und vor allem denken Sie nicht nur an sich, sondern denken Sie an die treuen Hundeaugen, die es nicht verdient haben ein Leben im Tierheim Zwinger zu fristen.