Ab wann ist der Aussie erwachsen

In den ersten Lebenswochen entwickelt sich der Australian Shepherd rasend schnell. Aus diesem Grund ist die Prägephase beim Züchter sowie die Prägung in den anschließenden Wochen beim neuen Besitzer extrem ausschlaggebend und von höchster Bedeutung. In diesem kurzen Zeitfenster (ca. 8 Wochen beim Züchter / ca. 8 Wochen im neuen Zuhause) sollten dem Welpen möglichst viele Umwelteinflüsse nahe gebracht werden, ohne ihn jedoch mit zu vielen Reizen auf einander zu überfordern!

Der extreme Entwicklungsschub in den ersten Wochen stagniert dann jedoch schnell und er bleibt in einer eher sehr kindlichen Phase hängen. Im Vergleich zu anderen Hunderassen wie z. B. Deutscher Schäferhund gleicht der Aussie zwar mit einem Jahr optisch schon einem ausgewachsenen Hund, jedoch ist sein Geist alles andere als erwachsen. Nehmen Sie ihm das aber bitte nicht krumm!

In den ersten 1,5 Jahren ist der Aussie sehr kindisch, mehr verspielt und für Blödsinn zu haben, als dass er wirklich zuhören kann. Leider ist das vielen Hundebesitzern immer nicht bewusst, so dass die meisten Hunde in diesem schwierigen Alter abgegeben werden.

Ab dem 2. Lebensjahr befindet sich der Aussie zwar noch nicht im Erwachsensein, aber er kommt dieser Lebensphase schon ein ganzes Stück näher. Sie werden die Veränderung merken :-) Jetzt ist die Zeit gekommen in der er nicht nur kindsköpfig druchs Leben schlendert, sondern auch mal dem Ernst des Lebens ins Auge blicken kann. Er wird ruhiger und vernünftiger :-)

Ab dem 3. Lebensjahr kann man sagen: Ziel erreicht mein Hund ist erwachsen! Ab dieser Lebensphase geht es aufwärts und er ist sich seiner Aufgabe bewusst, die Vernunft hält Einzug :-)

Auch möchte ich noch anmerken, dass Sie mit einem Aussie einen hoch intelligenten Hund bei sich aufnehmen. Er lernt nicht nur schnell Tricks sowie Kommandos zu befolgen, NEIN diese Rasse versteht es auch uns Menschen zu durchschauen und gegebenen falls unsere Schwächen auszunutzen, wenn auch immer auf eine charmante und liebevolle Art :-)

Sind Sie sich dieser Herausforderung bewusst? Können Sie diese Entwicklungsphasen durchstehen? Bitte machen Sie sich vor der Anschaffung darüber ernsthafte Gedanken! Die ersten Jahre haben Sie einen lustigen Clown an Ihrer Seite, was einem manchmal den letzten Nerv rauben kann. Aber glauben Sie mir es lohnt sich diese lustige, aber auch anstrengende Zeit mit Ihrem Aussie zu meistern.