Loyalty Candy Paint - Malú

Malú kam mehr oder weniger durch einen sehr glücklichen Zufall in unser Leben.

Ich kann mich noch genau an den Anruf meiner Freundin Silke im Februar 2020 erinnern; Verena ich hab ein Mädel für dich gefunden, schau sie dir an, das Pedigree spricht für sich. Zu diesem Zeitpunkt war ich gerade auf der Autobahn unterwegs. Meine Anspannung endlich Zuhause anzukommen, war grenzenlos. Obwohl ich mir eigentlich keine fremde Hündin mehr kaufen wollte, da ich leider bereits 2mal mit zugekauftem Blut nicht wirklich mit Glück gesegnet war. Also gut, endlich angekommen machte ich den Messenger auf und da war sie, ein kleiner, kräftiger schwarzer Bär. Knochen ohne Ende, treuer Blick und das absolut ehrliche Auge ließen mein Herz höher schlagen! All meine Zweifel verschwanden und ich ging doch noch einmal dieses Wagnis ein.

Nach einigem hin und her erfolgte der persönliche Kontakt zu Carole (Malús Züchterin), eine sehr nette Frau, die ich in all der Zeit mehr als nur schätzen gelernt habe! Ich würde sagen, hier ist eine richtig tolle Freundschaft entstanden.  Nachdem Carole und ich uns einig waren, dass Malú unser Leben und unsere Zucht zukünftig bereichern darf, ging das ganze Schlamassel erst richtig los. Die Einreise - Bestimmungen waren eh schon erschwert, da Costa Rica nicht zum "positiven Drittland" für Deutschland zählt, aber dann kam auch noch Corona.

Lange Rede kurzer Sinn, Malú kam dann endlich im Juli 2020 wohlbehalten bei uns an. Sie hat sich sofort in unser Rudel integriert, war weder nervös durch den Flug, noch unsicher. Absolut stabil in ihrem Charakter - genauso wie es mir Silke prophezeit hat. Malú ist unser Wirbelwind, sie strotzt vor Energie, sie hat eine extrem leichte Art - immer freudig, gut gelaunt - für sie scheint das ganze Leben ein Ponyhof zu sein! Sie ist super gelehrig sowie arbeitswillig, eine absolut ursprüngliche Aussie-Hündin. Wir nennen Sie liebevoll Hibbelbibs, denn genau das vereint ihre Art und ihre Lebenseinstellung.

 

Ich kann Carolé Ares und Silke Löffler gar nicht genug danken für diesen absolut einmaligen Hund.

 

Farbe: black tri

Augen: brown

MDR 1: +/-

DNA: VP

DM: N/N (frei)

MH: N/N (frei)

NCL: N/N (frei)

CEA: N/N (frei)

prcd-PRA: N/N (frei)

HC: N/N (frei)

Hüfte: B1 (Dr. Witteborg)

ED: 0 frei (Dr. Witteborg)

OCD: frei (Dr. Witteborg)

 

Malú came more or less by a very happy coincidence into our lives.

I can still remember exactly the call of my friend Silke in February 2020; Verena I have found a girl for you, look at her, the pedigree speaks for itself. At that time I was just on the highway. My tension to finally arrive home was boundless. Although I didn't want to buy another bitch, because I was already 2 times not really blessed with luck with bought blood. All right, finally arrived I opened the messenger and there she was, a small, strong black bear. Bones without end, faithful look and the absolutely honest eye let my heart beat faster! All my doubts disappeared and I went nevertheless once again this venture.

After some back and forth the personal contact to Carole (Malú's breeder) took place, a very nice woman, whom I learned to appreciate more than only in all the time! I would say: a really great friendship has developed here. After both Carole and I agreed that Malú should enrich our lives and our breeding in the future, the whole mess really started. The entry regulations were already difficult, because Costa Rica is not a "positive third country" for Germany, but then came Corona.

To cut a long story short, Malú finally arrived safely in July 2020. She immediately integrated into our pack, was neither nervous by the flight nor insecure, absolutely stable in her character - just as Silke predicted. Malú is our whirlwind, she is bursting with energy, she has an extremely easy manner - always joyful, in a good mood - for her the whole life seems to be a pony yard! She is super docile as well as willing to work, an absolutely original Aussie bitch. We affectionately call her Hibbelbibs, because that is exactly what unites her nature and attitude towards life.

I can't thank Carolé Ares and Silke Löffler enough for this absolutely unique dog.